Die Sportfrageaktion ist aus Sicht des SSV ein voller Erfolg für den „Sport in Kaarst“. Die Bürgermeisterkandidaten/innen hatten zwei Wochen lang die Möglichkeit, sich mit verschiedenen für Kaarst relevanten Sportthemen auseinanderzusetzen. Diese Chance haben Ursula Baum und Nina Lennhof sowie Lars Christoph und Lars Kuhlmeier auch ernsthaft und nachhaltig genutzt. Sie haben sich teils sehr ausführlich zu den einzelnen Themen geäußert und naturgemäß punktuell auch die Standpunkte ihrer jeweiligen Parteien einfließen lassen, teils wurde auch eher kurz und sehr sachorientiert geantwortet. Sehr erfreulich ist das eindeutige Bekenntnis der vorgenannten Kandidaten für die hohe gesellschaftliche Bedeutung des Sports und für die große Rolle des Sports beim so wichtigen Stadtmarketing. Diese Chance hat hingegen Gerhard Schmitz vertan. Wir hätten es begrüßt, gerade von einem Alteingesessenen zu erfahren, welch tolle Entwicklung das Sportgeschehen in Kaarst in den letzten 50 Jahren genommen hat und was in Zukunft aus seiner Sicht noch optimiert werden könnte.

Ziel des SSV ist es mit dieser Aktion, allen Sportbegeisterten in Kaarst, also eigentlich allen Kaarster Bürgern, Orientierungshilfe für die anstehende Kommunalwahl zu geben. Logischerweise spricht der SSV keine Wahlempfehlungen aus, aber die stellenweise umfangreichen und interessanten Antworten geben allen sportbegeisterten Bürgern die Chance, sich mit Blick Richtung 2025 ein eigenes Bild von den (Sport)Vorstellungen der einzelnen Kandidaten zu machen. Nun wünschen wir allen interessierten Lesern viele gute Erkenntnisse beim Lesen der vier Antwortkataloge.

Möchten Sie die ausführlichen Antworten der einzelnen Kandidaten lesen, bitte auf die jeweiligen Fotos klicken.

Kandiatenfotos: eigene Website
Beitragsbild: Pixabay